34. Biergarten

 

Seitdem die Odinstrasse von der Gemeinde neu gestaltet wurde, ist vor der Wirtschaft ein Biergarten entstanden. Bei geeignetem Wetter ist dort ein beliebter Aufenthaltsort für viele Odendorfer, sei es als Treffpunkt nach Feierabend oder als willkommene Station bei einem Abendsspaziergang oder nach einer Fahrradtour.

 

Wie oft abends saß Ille Hart, damals noch der Bäckermeister von gegenüber, mit seinem großen, schwarzen Hund Jay im Biergarten. Der Hund war mit seiner Leine an einem Stuhlbein vom  Plastik-Gartenstuhl festgebunden. Zu Illes Unglück rannte aber die Katze seiner Schwiegermutter über die Straße und in Jay erwachte natürlich der Jagdtrieb. Er sprang bellend auf und wollte hinter der Katze her. Ille, der auf so etwas nicht gefasst war, wurde mit dem Stuhl quer durch den Biergarten gezogen, bis das Stuhlbein kapitulierte und nachgab. So ging natürlich der ganze Stuhl in die Knie, was bei Illes Statur nicht verwunderlich war.

 

Im Sommer wurde auch schon mal ein Grillabend veranstaltet, bei dem Koko (Gerd Kanehl) als Chefkoch glänzte. Besonders sein T-Shirt fand großen Anklang. Folgend Aufschrift prangte auf seiner Brust: Isch Cheffe – du nix!

 

Der Biergarten bietet auch für das jährliche „Fußballfest“ das richtige Ambiente. Am Ende der Bundesligasaison feiern hier alle Fans zusammen ein Fest – egal für welchen Club ihr Herz schlägt.