Flutkatastrophe 2021

Auch wir wurden leider am Abend des 14. Juli 2021 von der Flutkatastrophe getroffen.

Ich kann nichts schreiben was die Situation nur annähernd beschreiben könnte.

Mir fehlen immer noch die Worte für das alles hier, es ist so unwirklich und kaum zu begreifen.

Gefühle wie Wut, Trauer und Angst begleiten uns alle hier seit Tagen und lässt uns nur noch funktionieren. 
Eine Nacht, die unser Leben und uns verändert hat, und die wir niemals vergessen werden. 

Wir alle haben in der letzen Woche gearbeitet und geschleppt, sind an unsere Grenzen gestoßen…körperlich und psychisch. 
Wir haben versucht zu retten was zu retten ist, haben getröstet, viel geweint und uns gegenseitig Mut zu gesprochen, Menschlichkeit erlebt, die unfassbar ist und Hoffnung gibt.

Nun komme ich langsam etwas zur Ruhe und begreife, es ist kein Albtraum aus dem ich aufwachen werde. 

Mein Dorf, indem ich seit 43 Jahren lebe,… mein Herz bricht jeden Tag aufs Neue.



Meine Gedanken sind bei all den Menschen, die soviel verloren haben und in dieser schweren Zeit um ihr Leben gekämpft haben  🙏

Zusammen werden wir das schaffen!

𝗧𝗔𝗚 𝗗𝗘𝗥 𝗢𝗙𝗙𝗘𝗡𝗘𝗡 𝗕𝗔𝗨𝗦𝗧𝗘𝗟𝗟𝗘 Teil 2"


Weil es einfach gut tut und neue Kraft und Hoffnung gibt….


…..öffnen wir am 


        𝗦𝗔𝗠𝗦𝗧𝗔𝗚 𝗗𝗘𝗡 2. 𝗢𝗞𝗧𝗢𝗕𝗘𝗥

                   von 17 𝗯𝗶𝘀 21 𝗨𝗛𝗥


erneut unsere „Baustelle“ !!!



Bei frischen Reibekuchen und lecker gegrillten Würstchen wollen wir ein paar schöne Stunden verbringen. 

Zusammen lachen, erzählen und neue Kraft tanken und die Baustellen einfach mal Baustellen sein lassen, die laufen uns ja leider nicht weg.


Und diesmal gibt es natürlich mehr Reibekuchen, damit hoffentlich alle etwas bekommen 👍 

Denkt an warme Kleidung und gute Laune 🥰 

Gerne könnt ihr euch auch einen Klappstuhl mitbringen!!!